Verein

Am 30. Juni 2005 wurde der Verein Urologie und Technik gegründet mit dem Ziel, die Urologie und das Prostatazentrum Nordwest zu unterstützen, indem Mittel für innovative Technik in Diagnostik und Therapie beschafft werden.

Ein wertvoller Kooperationspartner

Das PZNW und der Verein sind unabhängig voneinander, haben aber einen Kooperationsvertrag abgeschlossen.

  • 2005: Zum Gründungszeitpunkt des Vereins sollte das erste da Vinci-System angeschafft werden. Am ersten Spendenabend Ende 2005 und den folgenden kam das Kapital für die Anschubfinanzierung zusammen.
  • 2008: Durch die über den Verein eingebrachten Spenden können drei Arbeitsplätze zur HD-Videodokumentation angeschafft werden – ein wichtiges Element auch für die Ausbildung und den wissenschaftlichen Austausch.
  • 2010: Der Verein ermöglicht die Anschaffung einer Reprokamera, sodass das entnommene Gewebe oder die entnommene Prostata nach die Operation in sehr guter Qualität fotografiert werden kann – einmal mehr eine Investition in Forschung und Lehre und damit in die Verbesserung der Behandlungsqualität.
  • 2011: Nach weiteren Spenden kann das PZNW das Zubehör für die Videodokumentation kaufen.
  • 2012: Noch in diesem Jahr hoffen wir darauf, einen OP-Simulator zur Ausbildung von Chirurgen anschaffen zu können. Dann können wir die Ausbildung der künftigen Operateure nicht nur weiter verkürzen, sondern auch länger außerhalb des OPs durchführen – so, wie es auch in der Pilotenausbildung üblich ist.

Wir haben also weiterhin hohe Ziele und freuen uns über jede Unterstützung. Das Spendenkonto des Vereins Urologie und Technik e. V.:

Konto 6767
BLZ 40154006
Stadtsparkasse Gronau
IBAN: DE62 4015 4006 0000 0067 67
SWIFT-BIC: WELADED1GRO

Für weitere Informationen:

Satzung Verein Urologie und Technik (PDF)

Spendenflyer (PDF)